Feministische Pornographie

Feministische Pornographie ist der Versuch der feministischen Bewegung Pornographie und die Industrie von innen heraus zum Positiven zu verändern.

Patrick Catuz war früher Produktionsassistent bei Fem Porn Produktionen von Erika Lust und LUST FILMS in Barcelona. Seine Erfahrungen und Einschätzungen zu Fem Porn (feministische Pornographie) stellte er in seinem Buch Feminismus fickt! dar. Nach seiner Rückkehr nach Wien gründete er gemeinsam mit Adrineh Simonian das Label Arthouse Vienna. Dort produzierte er die experimentelle Blind Date Serie und Doku Porno Formate wie seinen Film „Wiener Blut“.

 

Wiener Blut​

Wiener Blut Cover UndressHannah spielt mit dem Feuer! Die junge Wienerin zeigt uns in dem dynamischen Portrait „Wiener Blut“ ihr vielfältiges Wien und führt uns in ihren Zugang zur feurigen Mischung aus Yoga und BDSM. Sie erzählt uns, wie Spiele mit Schmerz, Schlägen und Feuer zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung und -Entfaltung beigetragen haben. Zur jugendfreien Version auf YouTube.

JETZT STREAMEN

Feminismus fickt! ​

Patrick Catuz, Feminismus fickt!, LIT-Verlag, Autor, Feminismus und Pornographie, feministische PornographiePerspektiven feministischer Pornographie. Ein Buch von Patrick Catuz.

I’m a man. I’m a feminist. I do porn. | TEDx​

Patrick Catuz, Feminist, Masculinity, Porno, Tedx KlagenfurtPatrick Catuz ist Public Speaker zu den Themen Feminismus, Gender Studies, kritische Männlichkeitsforschung, SexPositivity und Pornographie. Hier sein TEDx Talk mit dem Titel „I’m a man. I’m a feminist. I do porn.“ 

Blind Date: Ein Experiment​

Blind Date Adrineh Simonian Patrick CatuzWas passiert, wenn zwei Leute Sex haben, die sich nicht kennen? Die sich noch nie gesehen haben und auch währenddessen nicht sehen werden? Die auf ihren Tastsinn, ihren Geruchssinn und ihr Gehör reduziert sind? Genau das haben wir versucht herauszufinden.

Arthouse Vienna

Arthouse Vienna Adrineh Simonian Patrick CatuzPatrick Catuz hat mit Adrineh Simonian das Label ARTHOUSE VIENNA gegründet. Gemeinsam produzieren sie künstlerische, experimentelle, feministische und queere Pornographie.

Erika Lust und Lust Films​

Patrick Catuz war früher Produktionsassistent bei Fem Porn Produktionen von Erika Lust und LUST FILMS in Barcelona. Er hat nun mit Adrineh Simonian das Label ARTHOUSE VIENNAgegründet. Sie produziert künstlerische, experimentelle, feministische und queere Pornogrpahie.

 

 

 

Berichte aus Print, Radio und Fernsehen:​

 

Patrick Catuz im Deutschlandradio DFunk Nova DRadio WissenAnders kommen

Ein Interview mit Patrick Catuz zum Thema feministische Pornographie. Zum Beitrag.

A1now.tv Patrick Catuz Adrineh Simonian Arthouse ViennaKinky Land – Ep4: Femporn

Eine kurz Videoreportage über Arthouse Vienna. Zum Beitrag.

Patrick Catuz in der Zeit DieZeitSex in der Blackbox

Eine Artikel über Arthouse Vienna. Zum Beitrag.

 

 

Patrick Catuz in der SZ Süddeutsche ZeitungVom Riesenpenis zum „Fairtrade Porn“

Eine Reportage über feminischische Pornographie. Zum Beitrag.

 

Patrick Catuz im Freitag DerFreitag„Es gibt mehr als Cum Shots“

Patrick Catuz im Interview. Zum Beitrag.